Aktuelles

1 € pro Stück für eine Schule in Uganda

Gemeinsam 1 € pro Stück für eine Schule in Uganda spenden
Wir unterstützen mit der Aktion SCHULBROT den Verein „Tukolere Wamu e.V.“

Am 14. Februar 2018 sind die tollen Tage wieder vorbei und es beginnt die 40-tägige Fastenzeit. So sind die Wochen vor Ostern ein besonderer Zeitabschnitt, um Selbstreflexion und Solidarität zu zeigen. Wie in den letzten Jahren unterstützen wir auch 2018 mit einer Aktion Menschen im südlichen Teil der Erde, um ihnen gerechte Lebensbedingungen und Bildung zu ermöglichen. Im letzten Jahr konnten wir 3.000 € an die katholische Hilfsorganisation MISEREOR überweisen.

Dieses Jahr haben wir uns für ein Spendenprojekt des Vereins „Tukolere Wamu e.V.“ entschieden. „Tukolere Wamu“ ist ein Verein zur Förderung von Selbsthilfeinitiativen in Afrika. Gebhard Mayer, Geschäftsführer der Bäckerei Mayer, war mit dem Verein im Frühjahr 2017 in Uganda. Gerlinde Brünz aus Leutkirch engagiert sich sehr für den Verein und seine Anliegen. Über sie kam auch der Kontakt zustande.

Mit unserer Aktion SCHULBROT unterstützen wir den Bau einer Schule im Dorf Bweyeyo in der Nähe von Luwero in Zentraluganda. Zur Zeit werden die Kinder in provisorischen Hütten nur bis zur zweiten Klasse unterrichtet. Die nächste Schule ist zu weit entfernt für einen Fußmarsch.

Unser SCHULBROT ist das 500g-Klötzle, das schon viele Jahre bei uns im Sortiment integriert ist und auch während der Fastenzeit in unveränderter Form zum Verkauf angeboten wird.

In der Zeit von Mittwoch, 14.02.2018, einschließlich Samstag, 31.03.2018, kostet unser 500g-Klötzle um 50 Cent mehr wie sonst.

Das heißt, alle, die unser SCHULBROT kaufen, unterstützen mit 50 Cent pro Stück das Schulbauprojekt in Zentraluganda. Und wir als Familie Mayer setzen noch einen drauf und verdoppeln am Ende der Aktion den Gesamt-Erlös. So unterstützen Sie und wir gemeinsam mit 1 € den Bau eines Schulgebäudes. Zusätzlich haben wir in allen Filialen selbst gebastelte Spendenboxen aufgestellt, damit auch alle „Mischbrot-Fans“ unsere Aktion unterstützen können. Vorab sagen wir schon einmal DANKE!