Aktuelles

Gemeinsam Müll vermeiden!

Aktionswoche „Gemeinsam Müll vermeiden“

Ob Plastik in allen Größen oder viele Einwegprodukte: Wir produzieren einfach zu viel Müll. Die Bilder von Korallenriffen voller Plastiktüten haben doch viele von uns wachgerüttelt. Jetzt ist Müllvermeidung angesagt. Da gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel beim Essen oder Einkaufen. Uns ist schon bewusst, dass der Abschied von der Wegwerf-Mentalität gar nicht so einfach ist.

Welchen Beitrag können wir als Handwerksbäckerei leisten, um unsere Umwelt zu schonen?

2016 sind wir das Thema durch die Umstellung auf LED und die Wärmerückgewinnung durch Ofenwärme, angegangen. Im Verkauf begann alles durch die Umstellung von Plastik- auf Papiertragetaschen.

Seit 2018 machen wir nun auch mit unserem Mehrwegpartner ReCup den Einwegbechern ganz schön Konkurrenz: Euren Kaffee zum Mitnehmen bekommt Ihr auch im Pfandbecher.

 

Unser Ziel: Müll vermeiden!

Knuspriges Brot und Semmel?
Wird in der Mayer-Papiertüte mit PEFC-Zertifizierung verpackt.

Ein Stückchen Kuchen zum Mitnehmen?
Das Sahnepapier ist aus nachwachsendem Rohstoff, also 100% recyclingfähig.

Milch für Euren Kaffee zum Mitnehmen?
Wird ab sofort in einem Kännchen für Euch bereitstehen.

Joghurt & Salat To Go?
Die Verpackung sowie das passende Besteck ist aus dem kompostierbaren und nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr.

Strohhalme?
Bei uns gibt’s nur noch kompostierbare Strohhalme.

Dinkel für unsere leckeren Dinkelprodukte?
Bauen wir bei Bauer Sauter aus Bad Wurzach an. Dabei setzen wir auf kurze Wege und darauf,
dass die Wertschöpfung in der Region stimmt.

Frischmilch für unsere Backstube?
Bekommen wir vom Allgäu Hof Müller, in Milchkannen, die immer wieder frisch befüllt werden.

Selbstgekochte Marmelade und Pizzasoße?
Werden in Plastikeimern geliefert. Die leeren Eimer werden den hygienischen Anforderungen entsprechend gereinigt und anschließend wieder befüllt.

Tomaten, Salat und Remoulade?
Bekommen wir auch in Plastikverpackungen, die aus eingesammelten gebrauchten PET-Flaschen hergestellt werden.

Wir sind sicherlich noch nicht perfekt, aber gemeinsam mit Euch starten wir das Projekt „Gemeinsam Müll vermeiden“ für eine bessere Umwelt! Macht Ihr mit?

Eure Bäcker-Familie Mayer mit allen Mitarbeitern
Gebhard, Lukretia, Andreas, Bernadette, Seraphine, Sascha und Irene

Aktions-Flyer downloaden (PDF)

 

Wegwerf-Gesellschaft ADE.

Wo sehen Sie selbst Möglichkeiten, wie wir als Handwerksbäcker und Sie als Kunde und Verbraucher Müll im Alltag vermeiden können? Wir sind für jeden Tipp dankbar. Nehmen Sie an unserer Befragung teil, anonym oder mit Namen und Adresse.